Tipps zum Einrichten eines Büros

Startseite/Business, Karriere/Tipps zum Einrichten eines Büros

Die folgenden 10 Tipps zum Einrichten eines Büros sollen die Suche nach den passenden Möbeln und die richtige Gestaltung eines Büroarbeitsplatzes unterstützen. Ein Büro findet sich nicht nur in Verwaltungen und Unternehmen, sondern auch zunehmend als Homeoffice in den eigenen vier Wänden. Zahlreiche Arbeitnehmer gehen neben ihrem eigentlichen Beruf einer Nebentätigkeit als Versicherungsvertreter, Texter, Unternehmens- oder Finanzberater nach. Zur Durchführung ihrer Arbeiten benötigen sie daher einen geeigneten Raum mit der nötigen Büroausstattung und Technik.

Die 10 wichtigsten Tipps für ein Büro

Um ein produktives und ermüdungsfreies Arbeiten zu ermöglichen, muss das Büro in puncto Größe, Ausstattung und Gestaltung gewisse Forderungen erfüllen. Dazu sollen die 10 Tipps zum Einrichten eines Büros als Anleitung dienen:

  • genügend Fläche, etwa 8 m2 pro Mitarbeiter,
  • um Blendungen auf den Monitor zu vermeiden, sollte der Schreibtisch im rechten Winkel zur Fensterwand stehen,
  • die Größe des Schreibtisches sollte bei 160 x 80 cm (Länge x Breite) und die Höhe bei 72 cm liegen,
  • der Drehstuhl sollte gepolstert und mit einem atmungsaktiven Bezug versehen sein, auf Verstellbarkeit von Höhe, Sitzneigung und -tiefe ist zu achten,
  • für die Aufbewahrung von Akten, Unterlagen und Materialien eignen sich Regale und Büroschränke mit Einlegeböden, passend zum Design des Schreibtisches,
  • als Material kommen glatte und pflegeleichte Echtholzoberflächen in möglichst hellen Farbtönen infrage,
  • Zimmerwände in warmen Pastelltönen schaffen eine angenehme Atmosphäre und fördern die Kreativität,
  • neben ausreichendem Tageslicht ist auf eine blendfreie direkte und indirekte Beleuchtung des Arbeitsplatzes zu achten,
  • für Besprechungen lässt sich eine kleine Sitzecke mit Tisch und Stühlen einrichten,
  • ein paar Grünpflanzen sorgen für ein behagliches Klima.

Durch den gekonnten Einsatz von LED-Spots lassen sich Akzente setzen oder einzelne Objekte optisch hervorheben.

Auf Ergonomie im Büro achten

Genau wie an jedem anderen Arbeitsplatz ist auch im Büro auf die richtige Ergonomie zu achten. Der Drehstuhl ist auf die entsprechende Körpergröße einzustellen. Die Höhe des Schreibtisches sollte nach Möglichkeit im Bereich zwischen 72 und 85 cm einstellbar sein. Gerades und aufrechtes Sitzen beugt auch bei längerer Tätigkeit Verspannungen im Rücken und in den Schultern vor und erhöht somit die Produktivität. Ebenso wichtig ist auch das richtige Licht bei der Arbeit. Sehr gut geeignet sind blendfreie Schreibtischlampen mit mehreren Helligkeitsstufen, die den Arbeitsbereich gleichmäßig ausleuchten.

Auf Farben und Accessoires beim Einrichten achten

Mit den eigentlichen Büromöbeln ist es aber noch nicht getan. Wichtig ist auch die richtige farbliche Gestaltung der Zimmerwände. Warme Pastelltöne wie Orange oder Hellblau lassen große Räume optisch kleiner erscheinen, zudem schaffen sie ein angenehmes Arbeitsumfeld. Einige Grünpflanzen sowie ein paar Bilder an den Wänden ergänzen das Ambiente.

Die 10 Tipps zum Einrichten eines Büros sind daher eine gute Orientierung zur Schaffung einer optimalen Arbeitsumgebung.

Über den Autor:

Auf diesen Blog finden Sie ein Firmenverzeichnis und Beiträge rund um Businessthemen, wie Karriere, Finanzen, Recht und Bildung.
Datenschutzinfo